ARLES
(43 Minuten von Salon-de-Provence)

Die Stadt Arles profitiert von einer doppelten Eintragung in die UNESCO-Welterbeliste, für das Kulturgut „Arles, römische und romanische Denkmäler“ und für das serielle Kulturgut „Straßen von Santiago de Compostela in Frankreich“.

 

  Arles ist eine Stadt, die Künstler mit ihrer außergewöhnlichen Leuchtkraft inspiriert und so eine warme und einladende Stadt offenbart. Vincent van Gogh selbst blieb in Arles, um die schönsten seiner Werke zur Welt zu bringen. Die Party ist auch das ganze Jahr über da, durch die Feier von Kunst und Kultur während der verschiedenen Festivals, die die Jahreszeiten unterstreichen.

 

 

Arles-Arena 

Das um 80-90 n. Chr. erbaute Amphitheater von Arles ist das Wahrzeichen der Stadt, das man gesehen haben muss! Gigantisch, es ist das imposanteste Bauwerk der antiken römischen Kolonie, das noch sichtbar ist. Das Amphitheater wurde konzipiert und entworfen, um während der vielen wichtigen Shows, die dort in der Antike stattfanden, unzählige Menschenmengen aufzunehmen, und ist auch heute noch ein Ort, der regelmäßig mit Zuschauern gefüllt ist.

 

So findet alljährlich zu Ostern die feria dort und ihren Liebhabern statt. Von September bis April werden auch Einweihungen in Gladiatorentechniken organisiert.

Mehr Informationen

 

arles-ga42a1c8d8_1920.jpg
 

Das antike Theater